in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sprache barrierefrei gestalten

Perspektiven aus der Angewandten Linguistik



Sammelwerk / Reihe:

TransÜD - Arbeiten zur Theorie und Praxis des Übersetzens und Dolmetschens, Band 69


Autor/in:

Jekat, Susanne; Schubert, Klaus; Jüngst, Heike E. [u. a.]


Herausgeber/in:

Jekat, Susanne; Schubert, Klaus; Jüngst, Heike E. [u. a.]


Quelle:

Berlin: Frank und Timme, 2014, 276 Seiten, ISBN: 978-3-7329-0023-7


Jahr:

2014



Abstract:


Nicht jeder versteht alles. Barrieren lassen sich durch bewusstes lenkendes Eingreifen in Kommunikation und Kommunikationsmittel abbauen: Leichte Sprache für Menschen mit kognitiven Einschränkungen, Live-Untertitelung für Hörgeschädigte, Audiodeskription für Sehbehinderte, verständliche Sprache für Investmentkunden, Optimierung und Standardisierung für die Unternehmenskommunikation, reguliertes Englisch für die technische Dokumentation.

Die Autoren suchen nach einer theoretischen Modellbildung all dieser Formen des Barrieren abbauenden Kommunizierens. Eine theoretische Folie finden sie in der Translationswissenschaft, die Übertragungen über Sprachen, Sprachformen, Sinneskanäle und Zeichensysteme untersucht. Wertvolle Impulse liefert die Interlinguistik mit ihrer Analyse bewusst gelenkter Sprache.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Frank & Timme - Verlag für wissenschaftliche Literatur
Homepage: http://www.frank-timme.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5641


Informationsstand: 02.12.2015

in Literatur blättern