Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Zukunft der Arbeit: Sicherheit und Gesundheit im 4.0 Zeitalter - Arbeit, Verkehr, Bildung

Beiträge und Interviews zur Dokumentation der Tagung am 11. und 12. Oktober 2016 in der DGUV Akademie Dresden



Sammelwerk / Reihe:

IAG Report, Band 2/2017


Autor/in:

Becker, Miriam


Herausgeber/in:

Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)


Quelle:

Dresden: Eigenverlag, 2017, 60 Seiten: PDF, ISBN: 978-3-86423-083-7 (Print); 978-3-86423-084-4 (Online)


Jahr:

2017



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 4,9 MB)


Abstract:


Das Institut für Arbeit und Gesundheit (IAG) beschäftigt sich in seiner jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe 'Die Zukunft der Arbeit' seit 2002 mit der Frage, wie sich Veränderungen am Arbeitsplatz auf die Beschäftigten auswirken. 2016 lag der Schwerpunkt der Veranstaltung auf Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Zeiten des digitalen Wandels.

Dank der vielen Teilnehmer*innen aus dem Kreis der Träger der Gesetzlichen Unfallversicherung sowie aus Industrie, Bildung und Politik wurde intensiv über die Auswirkungen der digitalen Technologien auf Arbeit, Bildung und Verkehr diskutiert. Im Focus stand dabei, welche Chancen, Risiken und Handlungsbedarfe sich daraus ergeben und wie Sicherheit und Gesundheit auch weiterhin übergeordnete Werte der Arbeit bleiben.

Verantwortungsvolles Handeln wird in Zukunft noch komplexer. Diese Komplexität wird kennzeichnend für eine neue Kultur der Prävention sein, in der der Mensch nicht von seinen Nöten und Grenzen, sondern von seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten aus betrachtet wird. Alle Verantwortlichen sollten darauf hinwirken, dass Sicherheit und Gesundheit Teil des gesamtunternehmerischen Denkens werden. Alle Beteiligten müssen dafür noch weitsichtiger planen und handeln als bisher und sollten auf jeden Fall die Chancen nutzen, den Wandel der Arbeit zu gestalten.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

The future of work: Health and safety in the Industry 4.0 era - work, transport, education


Abstract:


In its series of annual events entitled 'The Future of Work' the Institute for Work and Health of the German Social Accident Insurance (IAG) has been looking since 2002 at the impact on employees of changes in the workplace. In 2016, the main focus of the event was on health and safety at work in an age of digital change.

The presence of many participants from the fields of social accident insurance, industry, education and politics made for intensi-ve discussions about the impact of digital technologies on work, education and trans-port. The main focus was on the risks and opportunities involved, the need for action and the question of how to ensure that health and safety remain paramount in the workplace.

Responsible behaviour is set to become an increasingly complex challenge in the future, and calls for a new culture of prevention in which individuals are viewed in terms of their needs and potential rather than their problems and limitations. It is important that everyone in the area should work towards establishing health and safety as an integral element of corporate thinking and ensure a more longterm approach to planning and action. At all events, the scope for actively determining the changes taking place in the world of work should be utilised.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG)
Homepage: https://publikationen.dguv.de/forschung/iag/iag-report/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5599x06


Informationsstand: 05.06.2020

in Literatur blättern