Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit

Eine Einführung



Sammelwerk / Reihe:

Reihe Votum


Autor/in:

Merchel, Joachim


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Weinheim: Juventa, 2010, 3., überarbeitete Auflage, 222 Seiten, ISBN: 978-3-7799-1888-2


Jahr:

2010



Abstract:


Seit einigen Jahren sind 'Qualität', 'Qualitätsmanagement', 'Qualitätsentwicklung' zu einem zentralen Thema der Sozialen Arbeit geworden.

Die Mitarbeiter in Einrichtungen der Sozialen Arbeit werden verstärkt mit der Anforderung konfrontiert, die Effektivität ihres Handelns nachzuweisen und Rechenschaft zu geben über das Verhältnis von Aufwand und erreichter Wirkung. Sie sollen strukturierte Aktivitäten entwickeln für eine planmäßige Verbesserung der Qualität ihres Handelns.

Die Veröffentlichungen, in denen Reflexion angestellt werden, Vorschläge unterbreitet werden und aus der Praxis berichtet wird, wie man diesen Anforderungen entsprechen soll, werden immer zahlreicher und unüberschaubarer.

Dieses Buch zieht eine erste Zwischenbilanz und versucht, etwas Ordnung in die Debatte und in die vielen Verfahrensvorschläge zu bringen. Es informiert in einer relativ kurz gefassten, übersichtlichen Zusammenfassung über die bisherige Qualitätsdebatte in der Sozialen Arbeit.

Es vermittelt Orientierungen im Hinblick auf die bisher erörterten zentralen Fragestellungen und methodischen Ausrichtungen des Qualitätsmanagements in der Sozialen Arbeit. Im Vordergrund steht also das Ziel, den Leserinnen und Lesern konzeptionelle Überlegungen und methodische Hinweise zu
- Hintergründen der Qualitätsdebatte,
- dabei verwendeten Begriffen,
- Verfahrensvorschlägen
- strategische Bezugspunkten und
- organisationsbezogenen Implementationsformen
zu vermitteln und zur Diskussion anzubieten, damit diese sich in der immer unübersichtlicher werdenden Qualitätsdebatte mit ihren vielfältigen Verfahrensvorschlägen besser zurecht finden und sich in die Lage versetzen, Perspektiven eines fachlich tragfähigen Qualitätsmanagements in der 'eigenen' Einrichtung gemeinsam mit den anderen Mitarbeitern zu entwickeln.

In der Darstellung wird deutlich, dass Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit nicht primär im Transfer von im industriellen Bereich und in anderen Dienstleistungsbereichen erprobten Verfahren bestehen kann, sondern dass jegliches Qualitätsmanagement der genauen Reflexion des jeweiligen Gegenstandes bzw. Arbeitsfeldes bedarf.

Es geht also in diesem Buch nicht nur um 'Qualitätsmanagement', sondern um 'Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit'.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Verlagsgruppe BELTZ
Homepage: https://www.beltz.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5073


Informationsstand: 17.02.2010

in Literatur blättern