in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mobilitätsbehinderte Menschen im Verkehr

Forschungsergebnisse und Planungsempfehlungen



Sammelwerk / Reihe:

Grüne Reihe, Band 39


Autor/in:

Rau, Andrea; Böer, Hinrich; Bredenbröker, Thomas [u. a.]


Herausgeber/in:

Fachgebiet Mobilität und Verkehr (imove); Institute for Mobility and Transport - imove; Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) - Landesverband Rheinland-Pfalz [u. a.]


Quelle:

Kaiserslautern: Eigenverlag, 1997, ca. 100 Seiten: DIN-A4, zahlr. Abb. u. Tab.


Jahr:

1997



Abstract:


Die Veröffentlichung wurde vom Arbeitskreis Mobilitätsbehinderte Menschen im Verkehr des VCD- Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V. unter Einbeziehung der Erfahrungen von mobilitätsbehinderten Menschen sowie MitarbeiterInnen des Fachgebiets Verkehrswesen der Universität Kaiserslautern verfasst.

Unter Mobilitätsbehinderten Menschen im Verkehr werden oft nur Rollstuhlfahrer (im ÖPNV) verstanden. Mobilitätsbehindert sind aber auch Menschen mit schwerem Gepäck oder mit Kinderwagen, Kleinkinder, werdende Mütter, alte Menschen ...

Stadt- und Verkehrsplanung sind der Mobilität und der Integration all dieser Menschen in Stadt und Verkehr und ihrer Teilnahme am öffentlichen Leben besonders verpflichtet. Mobilitätsbehinderte Menschen sollen sich im öffentlichen Raum und im Verkehr - soweit eben möglich - ohne fremde Hilfe bewegen und aufhalten können. Doch schränken bauliche und technische Barrieren noch allzu oft die Mobilität dieser Personenkreise ein und verhindern deren gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen und beruflichen Leben. Selbst aktuelle Neuplanungen und Umgestaltungsmaßnahmen sind häufig nicht behinderungsgerecht, wie zum Beispiel neue Bahn- oder Bushalte oder Lichtsignalanlagen.

In vielen Bereichen besteht demnach Handlungsbedarf, zu dessen Bewältigung dieses Heft der Grünen Reihe beitragen will. Es enthält daher die Forschungsergebnisse der letzten Jahre und nennt beziehungsweise vergleicht die jeweils relevanten Richtlinien, Empfehlungen, Normen ... zu den behandelten Themenbereichen. Konkrete Planungs- und Handlungsempfehlungen sowie zahlreiche Abbildungen zu bereits umgesetzten Planungen und Maßnahmen veranschaulichen die Umsetzbarkeit in der Praxis.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Universität Kaiserslautern
Fachgebiet Verkehrswesen
Homepage: http://www.bauing.uni-kl.de/imove/gruene-reihe/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4997


Informationsstand: 30.05.2005

in Literatur blättern