Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Stress- und Schmerzursachen verstehen

Gesundheitspsychologie und -soziologie in Prävention und Rehabilitation



Autor/in:

Siegrist, Johannes; Borgetto, Bernhard; Beckmann, Jürgen [u. a.]


Herausgeber/in:

Wippert, Pia; Beckmann, Jürgen


Quelle:

Stuttgart: Thieme, 2009, 282 Seiten, ISBN: 978-313-144011-2


Jahr:

2009



Abstract:


Ob bei Krankheitsbildern in der Orthopädie oder in der Inneren Medizin, heutzutage ist klar, dass die Ursachen auch psychosozialer Natur sein können. Therapeuten in Prävention und Rehabilitation müssen daher psychosozial ausgelöste Symptome verstehen, um erfolgreich behandeln zu können.

Freuen Sie sich auf dieses Buch, das umfassend erklärt, wie die Leitsymptome Stress und Schmerz Erkrankungen beeinflussen. Zudem erhalten Sie einen Überblick zu konkreten Therapien, zum Beispiel Verhaltensänderung oder Entspannung.

Lernen Sie physiologische und psychische Grundlagen sowie psychobiologische Mechanismen des chronischen Schmerzes kennen. Informieren Sie sich über grundlegende Kenntnisse aus der Stressforschung und dem Stressmanagement.

Am Ende jedes Kapitels können Sie Ihren Lernerfolg anhand von Multiple-Choice-Fragen überprüfen. Oder Sie nutzen die offenen Diskussionsfragen, um sich mit Kollegen auszutauschen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerksbeitrag 'Psychische und soziale Einflüsse auf Gesundheit und Krankheit' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Georg Thieme Verlag
Homepage: https://www.thieme.de/de/index.htm
Thieme Webshop
Homepage: https://www.thieme.de/shop

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4573


Informationsstand: 03.03.2010

in Literatur blättern