Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rentenbestand am 31.12.2011

Rentenarten, Rentenhöhe, zeitlicher Umfang der angerechneten Zeiten; Rentenbeginn, durchschnittliche Entgeltpunkte, Zahlungsländer; Mehrfachrentenbezug



Sammelwerk / Reihe:

Statistik der Deutschen Rentenversicherung, Band 177


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 2012, 236 Seiten


Jahr:

2012



Link(s):


Link zu der Statistik (PDF | 4,5 MB)


Abstract:


Die Rentenbestandsstatistik aus Konten der Rentenversicherungsträger ist im Prinzip ein Spiegelbild der Rentenzugangsstatistik, sie bezieht sich jedoch auf sämtliche laufenden Rentenzahlungen am 31. Dezember eines Berichtsjahres und wird ebenfalls zum 10. Februar des Folgejahres erstellt. Die Merkmale lehnen sich grundsätzlich an die Rentenzugangsstatistik an - rein formal liegt sogar die gleiche Datenstruktur vor -, allerdings sind bestimmte Informationen, wie etwa die Diagnose oder der Beruf, bei Rentenbestandsfällen nicht mehr verfügbar.

Mit der Rentenbestandsstatistik aus den Konten der Rentenversicherungsträger lässt sich die Struktur der laufenden Rentenzahlungen beschreiben, also vor allem Mengengerüste, Rentenzahlbeträge einschließlich Teilkomponenten, Auftreten und Umfang verschiedener rentenrechtlicher Zeiten und die wertmäßigen Auswirkungen bestimmter Anrechnungsvorschriften. Als Mangel dieser Rentenbestandsstatistik ist festzuhalten, dass nur einzelne Renten ausgewiesen sind, nicht aber das Zusammentreffen mehrerer Rentenleistungen bei einer Rentenbezieherin beziehungsweise einem Rentner.

Wenn schon die Rentenkumulation bei einer Person nicht nachvollziehbar ist, so gilt dies natürlich auch für Ehepaare, das heißt die laufenden Rentenzahlungen können nicht auf Haushaltsebene aggregiert werden. Ob und in welcher Höhe Einkünfte aus anderen Alterssicherungssystemen oder unter Umständen aus eigener Erwerbstätigkeit vorliegen, lässt sich aus dieser Statistik nicht erkennen.

Gliederung:

- den Rentenbestand insgesamt
- Rentenbestand ursprüngliches Bundesgebiet sowie
- Rentenbestand neue Länder und Ostteil Berlins.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Geschäftsbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de
Homepage: https://statistik-rente.de/drv

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV421609


Informationsstand: 30.08.2012

in Literatur blättern