Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Notwendigkeit der Konkretisierung der Strukturverantwortung der Rehabilitationsträger

Ein Spannungsverhältnis zwischen individuellen Bedürfnissen und Strukturmerkmalen



Sammelwerk / Reihe:

Schriften zum Sozialrecht, Band 54


Autor/in:

Schöppner, Stephanie


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Baden-Baden: Nomos, 2020, 1. Auflage, 288 Seiten, ISBN: 978-3-8487-6186-9 (Print); 978-3-7489-0305-5 (Online)


Jahr:

2020



Abstract:


Anmerkung:

Die Arbeit ist zugleich eine Dissertation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 2019.

Die Arbeit untersucht die Erbringung von Rehabilitationsleistungen von Menschen mit Behinderung nach dem SGB IX und der damit einhergehenden Probleme. Die Erbringung von Rehabilitationsleistungen nach dem SGB IX ist ein komplexer Vorgang, der einer umfassenden Strukturierung bedarf. Ähnlich wie beim Sicherstellungsauftrag in der gesetzlichen Krankenversicherung geht es auch im Bereich der Rehabilitation darum, ein System vorzuhalten, welches umfassend eine sachgerechte und gegebenenfalls ortsnahe Erbringung von Rehabilitationsleistungen sicherstellt.

Die Autorin untersucht die Strukturverantwortung der Rehabilitationsträger daraufhin, ob sie gesetzlich in einem zur Versorgung ausreichenden Rahmen definiert ist. Welche konkrete Umsetzung diese Definition erfahren soll und ob die Ausgestaltung des Sicherstellungsauftrages aus dem SGB V ein Leitbild hierfür geben kann, ist Gegenstand der vorliegenden Arbeit.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

Abstract:


This work evaluates the providing of rehabilitation benefits to people with disabilities under SGB IX and the problems which arise in this context. Providing rehabilitation benefits is a complex process which requires comprehensive structuring. Ensuring that rehabilitation benefits are guaranteed in a fair and appropriate system, as it is guaranteed in statutory health insurance, is a responsibility of the rehabilitation carriers.

The author evaluates whether the rehabilitation carriers' responsibility towards structures regarding statutory regulations is defined in a sufficient manner. The subject of the investigation is the question how exactly it should be defined and if the structure of SGB V can be a guiding principle for that.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Nomos Verlagsgesellschaft
Homepage: https://www.nomos-shop.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3421


Informationsstand: 06.07.2020

in Literatur blättern