Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lungensport, Medizinische Trainingstherapie und Atemtherapie

bei COPD, Lungenemphysem und Lungenfibrose



Sammelwerk / Reihe:

Informationen für Betroffene und Interessierte


Autor/in:

Lingemann, Jens


Herausgeber/in:

COPD - Deutschland e.V.; Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland


Quelle:

Duisburg, Hattingen: Eigenverlag, 2020, 01/2020, 64 Seiten: PDF


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 2,3 MB)


Abstract:


Speziell an die Atemwegserkrankung und den aktuellen Schweregrad angepasstes körperliches Training kann die Lebensqualität und die Belastbarkeit erhöhen sowie Krankheitssymptome vermindern. Lungensport und medizinische Trainingstherapie sind neben der medikamentösen Therapie zentrale und wichtige Maßnahmen für ein optimales Behandlungskonzept. Eine ebenfalls unerlässliche Ergänzung stellt die Atemtherapie dar, die viele symptomerleichternde Techniken umfasst.

Der Ratgeber möchte Basisinformationen zur Funktion der Atmung, der Atemmuskulatur, den Effekten einer Bewegungstherapie aufzeigen und die medizinische Trainingstherapie, den Lungensport und die Atemtherapie näherbringen und erläutern. Gleichzeitig sollen Sie motiviert werden, die Möglichkeiten dieser Therapien zu nutzen, um den Verlauf Ihrer Erkrankung positiv zu beeinflussen.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


COPD-Deutschland e.V.
Homepage: https://www.lungenemphysem-copd.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1836


Informationsstand: 22.10.2021

in Literatur blättern