in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leichte Sprache am Arbeitsplatz

Sozialwissenschaftliche Ergebnisse und Praxisempfehlungen aus dem LeiSA-Projekt



Sammelwerk / Reihe:

Kommunikation - Partizipation - Inklusion, Band 6


Autor/in:

Goldbach, Anne; Bergelt, Daniel


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Berlin: Frank und Timme, 2019, 41 Seiten: DIN-A4, ISBN: 978-3-7329-0585-0


Jahr:

2019



Abstract:


In immer mehr Bereichen werden Texte in Leichter Sprache zur Verfügung gestellt. Auch am Arbeitsplatz sind schriftliche Informationen oft von großer Bedeutung. Deshalb haben sich Leipziger Forscher*innen der Frage gewidmet, ob und wie Leichte Sprache die berufliche Teilhabe für Menschen mit Lernschwierigkeiten verbessern kann. Bei ihrer Beantwortung haben die Sprach- und Sozialwissenschaftler(innen) gemeinsam mit Menschen, die selbst Leichte Sprache nutzen, zusammengearbeitet.

Diese Veröffentlichung stellt die Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Forschungsarbeit vor. Dabei wird deutlich: Es kommt auf die Praktiker*innen an!

Der Band verdient eine große Verbreitung unter all jenen, die in ihrem Arbeitsalltag gemeinsam mit Menschen mit Lernschwierigkeiten arbeiten.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt LeiSA - Leichte Sprache im Arbeitsleben




Dokumentart:


Sammelwerk / Forschungsergebnis / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Frank & Timme - Verlag für wissenschaftliche Literatur
Homepage: http://www.frank-timme.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1562


Informationsstand: 18.12.2019

in Literatur blättern