in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rechtskommunikation und Barrierefreiheit

Zur Übersetzung juristischer Informations- und Interaktionstexte in Leichte Sprache



Sammelwerk / Reihe:

Easy - Plain - Accessible, Band 1


Autor/in:

Rink, Isabel


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Berlin: Frank und Timme, 2019, 472 Seiten, ISBN: 978-3-7329-0593-5


Jahr:

2019



Abstract:


Barrierefreie Rechtskommunikation scheint ein Widerspruch in sich zu sein: Die juristische Fachsprache stellt hohe Anforderungen an das Verstehen. Leichte Sprache hingegen zielt auf maximale Verständlichkeit. Isabel Rink lotet die Möglichkeiten für erfolgreiche barrierefreie Rechtskommunikation aus. Sie zeigt, wie es gelingen kann, die einschlägigen Textsorten für alle zugänglich zu machen.

Dabei nimmt sie ein Pilotprojekt des Niedersächsischen Justizministeriums in den Blick: 'Leichte Sprache in der Niedersächsischen Justiz'. Sie zeigt, wie Texte der juristisch-administrativen Kommunikation gestaltet sein müssen, um für Menschen mit Wahrnehmungs- und Verstehenseinschränkungen wahrnehmbar, verständlich, akzeptabel und handlungsleitend zu sein, sodass auch Adressaten Zugang zum Rechtssystem erhalten, die bisher davon ausgeschlossen waren.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Frank & Timme - Verlag für wissenschaftliche Literatur
Homepage: http://www.frank-timme.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1557


Informationsstand: 18.12.2019

in Literatur blättern