Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund: Ergebnisse der lidA-Studie

Poster auf dem 29. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 2. bis 4. März 2020 in Hannover (ausgefallen)



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner


Autor/in:

Schröder, Charlotte; Breckenkamp, Jürgen; du Prel, Jean-Baptist


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2020, Seite 368-372


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2020) (PDF | 7 MB)


Abstract:


Der demografische Wandel führt zu alternden und schrumpfenden Belegschaften, wobei die sukzessive Erhöhung des gesetzlichen Renteneintrittsalters den Anteil älterer Beschäftigter zusätzlich erhöht.

Diese Entwicklung kann mit einem erhöhten Bedarf an Rehabilitationsleistungen einhergehen. Personen mit Rehabilitationsbedarf müssen zwecks optimaler Versorgung frühzeitig erkannt und erreicht werden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Gruppe der Personen mit Migrationshintergrund, die vermehrt eine Erwerbsminderungsrente aufgrund von schlechter Gesundheit, aber vermindert Rehabilitationsleistungen in Anspruch nehmen.

Zur Gruppe mit Migrationshintergrund zählen Personen, 'wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt(en)'.

Vor diesem Hintergrund formulieren die Autoren und die Autorin die Hypothese, dass trotz höheren Bedarfs der Beschäftigten mit Migrationshintergrund (BmM) deren Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen geringer ist als bei Beschäftigten ohne Migrationshintergrund (BoM).


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '29. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://deutsche-rentenversicherung.de/
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1496x089


Informationsstand: 03.12.2020

in Literatur blättern