Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rückkehr in den Beruf nach aortokoronarer Bypassoperation

Eine multivariate Analyse



Sammelwerk / Reihe:

Herzerkrankungen


Autor/in:

Gehring, Jürgen; Filipiak, B.; Mathes, Peter [u. a.]


Herausgeber/in:

Loskot, F.


Quelle:

Darmstadt: Steinkopff, 1986, Seite 339-346


Jahr:

1986



Abstract:


In dieser Studie wird die Arbeitswiederaufnahme nach einer aortokoronaren Bypassoperation dargestellt. Die aortokoronare Bypassoperation (ACVB) stellt ein effektives chirurgisches Verfahren zur Therapie der medikamentös beherrschbaren Angina pectoris dar.

Die Verbesserung der Lebensqualität, die sich insbesondere in einem Anstieg der beschwerdefreien körperlichen Belastbarkeit und einem erheblich reduzierten Medikamentenverbrauch ausdrückt, schlägt sich jedoch nicht in einem Anstieg der Arbeitswiederaufnahme nach ACVB nieder.

So werden hierbei die Ursachen, Unterschiede der Arbeitswiederaufnahme und der koronaren Herzkrankheit ausgearbeitet. Eine Studie aus den USA zeigt die inverse Beziehung zwischen Wirtschafts- und Beschäftigungsgrundlage und der Arbeitswiederaufnahme von Arbeitern nach ACVB.

Letztendlich wird in der Studie der Einfluss prä- und postoperativer medizinischer sowie sozialer Variablen auf die Arbeitswiederaufnahme nach ACVB zu Zeiten hoher Arbeitslosigkeit untersucht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Steinkopff Verlag

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0654


Informationsstand: 29.11.1994

in Literatur blättern