Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Geschützte Werkstätte

Organisationssoziologische Analyse eines Modells



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung


Quelle:

Wien: Eigenverlag, 1980, 171 Seiten


Jahr:

1980



Abstract:


Ziel des Forschungsprojekt war es, Grundlagen für eine Vereinheitlichung der zahlreichen gesetzlichen Bestimmungen des Bundes und der Länder zur Organisation Geschützter Werkstätten in Österreich zu erarbeiten. Auf der Grundlage ausländischer Erfahrungen und einer Befragung von Angehörigen von Behinderten, Mitarbeitern Geschützten Werkstätten und Experten wird ein Organisationsmodell entwickelt, das die pädagogischen Voraussetzungen, Arbeitsplatzbedingungen, soziologischen Begleitmaßnahmen sowie damit verbundene personelle Voraussetzungen der Beschäftigung Behinderter in Werkstätten berücksichtigt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ÖIBF-Info
Homepage: https://oeibf.at/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0473


Informationsstand: 20.07.1993

in Literatur blättern