in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ich habe gelernt, mich gut zu benehmen


Autor/in:

Stolle, Christof


Herausgeber/in:

arbeitsgemeinschaft behinderung und medien e.V. (abm)


Quelle:

München: Eigenverlag, 2002, Laufzeit: 28 Minuten


Jahr:

2002



Abstract:


Susanne N. ist eine Außerirdische. Sagt ihr Bruder Christoph. Im Scherz natürlich, wenn seine Schwester wieder diese dunkle Sonnenbrille trägt, die sie auch bei trübem Wetter nur selten abnimmt. Denn die junge Frau aus Eching bei München leidet unter starken Wahrnehmungsstörungen. Einem Sonnenstrahl, einer Parfümwolke muss sie genauso ausweichen, wie unsereiner einem Baumstamm oder einem Laternenpfahl. Autismus nennt man ihre Behinderung.

Der Weg zur Universität wird so zu einem Abenteuer. Denn Susanne N. studiert Mathematik, Algebra ist ihre Stärke. In der realen Welt muss sie sich tagtäglich neu zurechtfinden. Doch es gibt noch ihre Fantasiewelt. Den Planeten Alai etwa, über den Susanne N. Geschichten schreibt. Hier kann sie bestimmen, was normal ist. Hier gibt es keinen Lärm und keine unangenehmen Gerüche. Hat Susannes Bruder also doch Recht? Ein wenig?

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Bezugsmöglichkeit:


Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V. (abm)
Homepage: http://www.abm-medien.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ME/F0518


Informationsstand: 18.04.2007

in Literatur blättern