Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Situation von Mädchen und Frauen mit Behinderung in Schleswig-Holstein


Sammelwerk / Reihe:

Barrieren überwinden


Autor/in:

Sellach, Brigitte


Herausgeber/in:

Ministerium für Frauen, Jugend, Wohnungs- und Städtebau des Landes Schleswig-Holstein


Quelle:

Kiel: Eigenverlag, 1999, 139 Seiten


Jahr:

1999



Abstract:


Nach mehreren Monaten der Recherche, Analyse und Diskussion mit Fachverbänden liegt nun hiermit die erste wissenschaftliche Untersuchung über die Situation von Mädchen und Frauen mit Behinderungen in Schleswig-Holstein vor.

Während in einer Kurzfassung die wichtigsten Ergebnisse und Empfehlungen zusammengefasst sind, enthält diese vollständige Studie auch die von der Gutachterin Brigitte Sellach erhobenen Daten und Analysen.

Wie bekannt ist, lebt jede zehnte Frau in Deutschland mit einer körperlichen, seelischen oder geistigen Behinderung. Trotzdem spiegelt sich diese Tatsache im öffentlichen Bewusstsein bisher nur begrenzt wider. Häufig werden Menschen mit Beeinträchtigungen eher über ihre Schädigung denn über ihre Persönlichkeit oder ihr Geschlecht wahrgenommen.

Dieses Gutachten soll 'Barrieren überwinden', soll MitarbeiterInnen aus Behörden, Behindertenverbänden und anderen Institutionen für die geschlechtsspezifischen Probleme der behinderten Frauen und Mädchen sensibilisieren und dazu beitragen, die Situation von Mädchen und Frauen mit Behinderungen zu verbessern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Publikation ist nicht mehr beim Herausgeber erhältlich.
Der Herausgeber existiert heute unter anderem Namen bzw.
in anderer Organisationsstruktur.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1189


Informationsstand: 01.09.2000

in Literatur blättern