Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag D44-2016: Tagungsbericht zur Fachtagung Übergänge im Lebenslauf mit Behinderungen: Hochschulzugang und Berufszugang mit Behinderung der Veranstaltungsreihe Inklusive Hochschulen in Hessen

Erkenntnisse, Voraussetzungen, Konzepte am 8. Juni 2016 - Teil 2



Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge D: Konzepte und Politik


Autor/in:

Dillbahner, Alice


Herausgeber/in:

Kohte, Wolfhard; Nebe, Katja; Seger, Wolfgang [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2016, 5 Seiten: PDF


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Fachbeitrag (PDF | 244 KB)


Abstract:


Fachbeiträge D - Politik:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

In den Fachbeiträgen D werden rechtliche Entwicklungen und neue Gesetzesvorhaben zum Rehabilitations- und Teilhaberecht sowie ihre Auswirkung auf die Praxis thematisiert. Das Forum D bietet somit besondere Gelegenheit, Probleme, die sich im Rahmen der praktischen Umsetzung neuer Gesetze oder Verordnungen abzeichnen, frühzeitig aufzugreifen. Zudem werden hier die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hiermit in Zusammenhang stehende juristische Fragestellungen in Deutschland und darüber hinaus diskutiert.

Diskussionsgegenstand:

Die Autorin berichtet in diesem zweiteiligen Beitrag von der Fachtagung 'Übergänge im Lebenslauf mit Behinderungen: Hochschulzugang und Berufszugang mit Behinderung', die im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Inklusive Hochschulen in Hessen - Erkenntnisse, Voraussetzungen, Konzepte' am 8. Juni 2016 in Fulda stattfand.

Der zweite Teil des Beitrages gibt die wesentlichen Inhalte der zweiten Tagungshälfte wieder. Aus der Praxisforschung wurde das Projekt 'Inklusives Studieren bei Blindheit und Sehbehinderung' der Universität Marburg vorgestellt. Anschließend wurden Übergänge aus dem Studium näher betrachtet. Dazu wurden Ergebnisse der Arbeitsmarktforschung sowie der Teilhabeforschung vorgestellt und seitens des Integrationsamtes Hessen und der Deutschen Blindenstudienanstalt e. V. (blista) Marburg kommentiert.

Die Vorträge zeigten Chancen und Erfolge, aber auch Barrieren bei der Inklusion von behinderten und schwerbehinderten Menschen auf. Hier bestehe nach wie vor ein hoher Forschungsbedarf. Diskutiert wurde u. a. die Ausgestaltung einer inklusiven Hochschule.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRD1644


Informationsstand: 09.12.2016

in Literatur blättern