Inhalt

Broschüre: Berufsbildung auf einen Blick

Ausgewählte Ergebnisse: öffentlich geförderte Arbeitsverhältnisse

  • im Jahr 2011 wurden 32.500 neue Ausbildungsverhältnisse öffentlich gefördert, das sind 6 % der 2011 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge
  • Jugendliche ohne Hauptschulabschluss bedürfen am häufigsten einer öffentlichen Förderung: 33 % dieser neuen Ausbildungsverhältnisse wurden gefördert
  • im Bereich Hauswirtschaft wurden über die Hälfte der Ausbildungsverhältnisse mit neuem Vertrag (61 %) überwiegend öffentlich gefördert – in diesem Ausbildungsbereich werden sehr viele Jugendliche mit Lernschwäche und Behinderung ausgebildet (gemäß § 66 BBiG)

Die Ergebnisse dieser Broschüre des Statistischen Bundesamtes basieren auf unterschiedlichen Statistiken (siehe Verzeichnis im Anhang). Sofern nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um Daten des Berichtsjahres 2011. Wichtigste Datenquelle ist die Berufsbildungsstatistik, eine Vollerhebung bei allen Kammern zu Informationen über das duale System in Deutschland.