Inhalt

Analyse: Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung

Deutschland 2018

Ausgewählte Ergebnisse

  • in 2017 waren 1.074.000 schwerbehinderte oder gleichgestellte Menschen bei beschäftigungspflichtigen Arbeitgebern beschäftigt (22.000 bzw. 2 Prozent mehr als im Vorjahr)
  • in 2018 haben durchschnittlich 64.400 schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen an Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik teilgenommen (400 bzw. 1 Prozent weniger als im Vorjahr)
  • die Arbeitslosigkeit reduzierte sich 2018 auf jahresdurchschnittlich 157.000 (in 2017: 163.000)
  • Abgang von Arbeitslosen in Erwerbstätigkeit (2018 gegenüber 2017): -2 Prozent
  • Abgang von Arbeitslosen in Nichterwerbstätigkeit (2018 gegenüber 2017): -1 Prozent
  • Zugang von Arbeitslosen aus Erwerbstätigkeit (2018 gegenüber 2017): -1 Prozent

(s. S. 4 / Überblick 2018)

Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht den Bericht "Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung" einmal jährlich. Der Bericht für 2018 wurde im Juni 2019 veröffentlicht.

Der Bericht umfasst folgende Bereiche: Bevölkerung, Beteiligung am Erwerbsleben, Beschäftigung, Arbeitslosigkeit und Arbeitsmarktpolitik.

Methodischer Hinweise: In den von der BA geführten Statistiken (Statistik zum Anzeigverfahren, Arbeitslosenstatistik, Förderstatistik) werden bei den schwerbehinderten Menschen auch Personen mitgezählt, die den schwerbehinderten Menschen gleichgestellt worden sind. Weitere Quellen des Berichts sind der Mikrozensus und die Statistik der schwerbehinderten Menschen.