Inhalt

GKV-Präventionsbericht

Ausgewählte Ergebnisse zur betrieblichen Gesundheitsförderung

  • In 2015 hat die GKV 76 Mio. Euro in die betriebliche Gesundheitsförderung investiert - 12 Prozent mehr als 2014.
  • Gefördert wurden Maßnahmen, mit denen die psychischen und körperlichen Belastungen am Arbeitsplatz gering gehalten und die Gesundheit der Beschäftigen gestärkt werden sollen.
  • In knapp 11.000 Betrieben konnten damit rund 1,3 Mio. Versicherte direkt angesprochen werden.
  • Durchschnittlich 2,5 Jahre unterstützen die Krankenkassen Unternehmen bei entsprechenden Aktivitäten der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Der MDS (Medizinischer Dienst des GKV-Spitzenverbandes) erstellt gemeinsam mit dem GKV-Spitzenverband den jährlichen Präventionsbericht der Krankenkassen.

Der Präventionsbericht gibt detailliert Auskunft über die Aktivitäten der Krankenkassen in der Primärprävention und Gesundheitsförderung nach § 20 SGB V, die Leistungen zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten nach § 20a SGB V sowie die betriebliche Gesundheitsförderung nach § 20b SGB V.

Der Präventionsbericht 2016 wurde im November 2016 veröffentlicht.